Schlaflos? Schlaf, los!

Es ist zwar erst knapp 11 Uhr nachts, aber ich bin “hellwach” – ich schreibe das in Gänsefüßchen, weil ich das Gefühl von “hellwach sein” eigentlich gar nicht kenne. Jedenfalls bin ich so wach, dass an ein ruhiges Einschlafen innerhalb der nächsten zwei, drei Stunden mal wieder nicht zu denken ist.

Schlaflos? Schlaf, los! weiterlesen

Hast du gut geschlafen?

Das ist eine Frage, die ich persönlich meist mit “nein” beantworten muss. Es gibt so viele schlechte Nächte, dass ich eher die Guten zähle. Das ist genauso wie mit den Nahrungsmitteln: es ist einfacher, die wenigen Sachen aufzuzählen, die ich mag (und essen kann) als die, die ich nicht mag ;-)

Sorry, ich schweife ab. Wo war ich stehen geblieben? Ach ja. Hast Du gut geschlafen? Ja, diesmal meine ich Dich, den Leser dieses Textes. Und? Hast Du? Oder war Deine Nacht eher durchwachsen? Schlaflos? Zerrissen oder von Albträumen durchzogen? Oder bist Du oft aufgewacht, weil Du schnarchst und/oder Atemaussetzer hast? Waren die Beine vielleicht wieder zappelig?

Möchtest Du besser schlafen, bist auf der Suche nach Tipps, von jemandem, der genau weiß, wovon er redet? Oder einfach nur Erfahrungsberichte von Leidensgenossen lesen, damit Du Dich nicht so allein fühlst? Dann bist Du hier richtig. Ich habe Narkolepsie und RLS, kenne mich gut mit Tagesmüdigkeit aus, kenne die Theorie der Schlafhygiene in- und auswendig und kann mit Haus- und Hilfsmitteln um mich werfen, nicht nur mit Tipps darüber.

Geplant sind viele Beiträge zu Schlafstörungen und -krankheiten, Schlafhygiene, Mythen und Legenden rund um den Schlaf, Haus- und Hilfsmittel verschiedenster Couleur (von Gadgets über Lichttherapie, Aromen und anderen Mittelchen), sowie Empfehlungen zu diversen Medien. Ich plane hier auch einen Bereich für Gastbeiträge und Erfahrungsberichte von Euch!

Noch findest Du hier nicht allzu viel, aber ich bin sehr motiviert, dieses Projekt nicht nur auf die Beine zu stellen, sondern auch so richtig groß werden zu lassen. Wenn Du willst, kannst Du mir gern Deine Geschichte erzählen. Schick mir dafür einfach eine Mail an: gastbeitrag(ätt)schlafblog.de und wir reden drüber :-)

Das große MÜDE möchte bitte abgeholt werden!

– Dieser Beitrag erschien bereits auf meinem privaten Blog akshaya.de

War das nicht so ein Ruf bei IKEA oder ähnlichen Geschäften, wo man ein “Kinderparadies” hat, in welches man die Kids während des Einkaufs mal eben abstellt und nach erfolgreichem (oder -losem) Einkauf wieder abholen kann? Manchmal erklang da sowas durch die Hallen “Der kleine Hendrik möchte bitte aus dem Kinderparadies abgeholt werden, der kleine Hendrik bitte!”. Ich weiß das ja nur vom Hörensagen, ich hab selbst keine Kinder, und ich vermeide große Geschäfte inzwischen wo es geht. Aber ich erinnere mich dunkel, von früher.

Das große MÜDE möchte bitte abgeholt werden! weiterlesen

Okay, ich geb’s zu: ich hab Narkolepsie.

– Dieser Beitrag erschien bereits auf meinem privaten Blog akshaya.de

Nu isses raus. Ich habe lange überlegt, ob ich das hier so öffentlich machen sollte. Immerhin kommen mehrere tausend Besucher täglich auf die URL akshaya.de, wenn auch hauptsächlich um meinen Inoffiziellen Sims FreiSpiel Guide zu lesen (und ein paar Hundert lesen meinen privaten Blog). Ich weiß, dass einige dabei sind, die auch gern mal was anderes von mir lesen/sehen möchten. Und ob es da so gut ist, sich mit einer seltenen Erkrankung zu outen? (Zumal “drüben” beim Sims FreiSpiel Guide schon gewitzelt wurde, ob ich denn nie schlüfe…)

Okay, ich geb’s zu: ich hab Narkolepsie. weiterlesen

Meine ganz persönliche Hass-Satz-Liste

– dieser Beitrag erschien kürzlich auch auf meinem privaten Blog akshaya.de

Narkolepsie ist eine dieser seltenen Krankheiten, die man den Betroffenen nicht ansieht. Vielfach gelten Narkoleptiker nur als faul und als Ursache des Übels wird Schlafmangel angesehen.

Doch weit gefehlt: die eigentliche Ursache ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem die schlafhormonproduzierenden Zellen im Gehirn angreift und zerstört. Die Folge: nicht nur der Schlafrhythmus an sich, sondern so ziemlich alle Abläufe, die mit Schlaf zu tun haben, sind gestört. Das kann sogar recht gefährlich werden!

Deshalb, falls Dir ein Mensch mit Narkolepsie begegnet, tu ihm und Dir selbst den Gefallen und sage folgendes bitte NICHT (Ich weiß, viele dieser Sätze kennen auch andere chronisch Kranke. Hilft nix, hier meine ganz persönlichen Hass-Sätze mit meinen Antworten):

Meine ganz persönliche Hass-Satz-Liste weiterlesen